• Neues Institut für Training und Therapie in Köln

    move-better - MARKUS BREMEN lädt zum Probetraining

    move-better.de - MARKUS BREMEN lädt zum Probetraining

    Weniger Schmerzen, mehr Fitness in kurzer Zeit

    MB steht für mich, Markus Bremen, und für mein Lebensmotto: Move Better. Bewege dich und fordere dich immer wieder aufs Neue – in gesundem Maße. Das versuche ich als Sportwissenschaftler, Personal Trainer und Heilpraktiker jeden Tag an meine Kunden weiterzugeben. Natürlich kommt jeder Mensch mit einer anderen körperlichen und seelischen Verfassung zu mir.

    Deshalb lege ich viel Wert darauf, mit Training und Therapie auf jeden einzelnen umfassend einzugehen. Nur so kann ich eine erfolgreiche Behandlung gewährleisten. Dass ich mich regelmäßig weiterbilde, um zeitgemäße Methoden anwenden zu können, versteht sich von selbst.

    Ich will jedem ein Programm bieten, das für ihn sinnvoll ist - und das auf der Basis neuer wissenschaftlicher Ergebnisse. Das ist mein Anspruch. Zu sehen, wozu meine Kunden nach dem Training fähig sind, bestätigt mich in meiner Arbeit. Ich freue mich auf Sie.

    Das Move-Better Team stellt sich vor

    move-better.de - Das Move-Better Team stellt sich vor: Markus Bremen und  OLIVIA WALUS

    MARKUS BREMEN

    DIPLOMSPORTWISSENSCHAFTLER

    • ’lizensierter Personal Trainer
    • lizensierter Athletik Trainer
    • Kettlebell Mastertrainer
    • FMS certified
    • Rückenschullehrer
    • Men's Health-Experte

    HEILPRAKTIKER

    • ’Osteopathie - Faszien-Distorsions Modell (Typaldos)
    • Dorn-Breuss-Wirbelsäulentherapie
    • ’Schröpfmassage
    • MediTape-Therapie

    OLIVIA WALUS

    • Staatlich examinierte Physiotherapeutin der Uniklinik Köln
    • Sportphysiotherapeutin anerkannt vom Deutschen Olympischen Sportbund
    • Personaltrainerin der RTL2-Sendung "Extrem Schwer" - Mein Weg ins neue Leben
    • Tanzlehrerin (Lateinamerikanisch & musikalische Früherziehung)
    • und zahlreiche physiotherapeutische Weiterbildungen.
  • TRAINING

    Fitness- und Wellness-Wochenenden

    Fern-Coaching

    Ihre Zeit ist sehr knapp bemessen oder Sie wohnen nicht in Köln? Gerne begleitet Sie Move Better auch per E-Mail und Telefon.

    ATHLETIKTRAINING
    NATURE-FITNESS-CIRCUIT

    FÜR MANNSCHAFTEN UND INDIVIDUALSPORTLER

  • Therapie

    Therapie

    Ganzheitliche Anwendungen

    Mein Therapieansatz basiert auf der Erkenntnis, dass sich der Körper in einem bestimmten Maße selbst heilen kann. Ich als Therapeut setze erst da an, wo der eigene Körper nicht mehr in der Lage ist, diese Kräfte zu aktivieren. Dazu nutze ich unterschiedliche Behandlungsmethoden aus der Naturheilkunde. Sie zeichnet sich vor allem durch einen ganzheitlichen Ansatz aus. Das heißt, sie berücksichtigt unterschiedliche Faktoren wie Umweltgifte, negativer Stress, schlechte Ernährung, falsche oder mangelnde körperliche Tätigkeiten, die Körper und Geist stark belasten können.

    Ich freue mich auf Ihr Vertrauen und auf die gemeinsame Arbeit mit Ihnen.

    Folgende manualtherapeutische Behandlungsformen bilden den Schwerpunkt meiner Arbeit:

    Faszien-Distorsions-Modell

    Das Faszien-Distorsions-Modell (FDM) ist eine noch junge, aber effektive Methode zur Schmerzbehandlung. Entwickelt wurde die Anwendung vom Notfallmediziner und Osteopathen Stephen P. Typaldos. Der Amerikaner erkannte 1991 wiederkehrende Muster in der Schmerzbeschreibung seiner Patienten und entwickelte daraufhin ein Diagnosekonzept, das auf der Eigenwahrnehmung sowie der Körpersprache des Patienten basiert.

    Faszien sind Bindegewebsstrukturen, die im Körper eine Vermittlerrolle zwischen Muskeln und Knochen spielen. Sie dienen in erster Linie der Kraftübertragung. Neue Forschungsergebnisse beweisen außerdem die Bedeutung der Faszien für die Körperwahrnehmung. Faszien gelten mittlerweile als unser größtes Sinnesorgan.

    Distorsionen sind Verdrehungen und Verrenkungen. Sie können sowohl zu Beschwerden am Bewegungsapparat als auch zu organischen Problemen führen. Jede dieser Distorsionen kann durch spezifische Behandlungstechniken gelöst werden.

    Da das FDM konsequent weiterentwickelt wird, passe ich die Behandlungsmethode immer wieder den neuen Forschungsergebnissen an.

    Dieses kurze und informative Video gibt einen guten Überblick.

     

     

    Untersuchungs- und Behandlungsablauf

    Auf Grundlage Ihrer Krankengeschichte, Ihrer aktuellen Beschwerden und Körpersprache erstelle ich eine Diagnose und arbeite eine Therapie aus. Die Behandlung erfolgt manuell.

    Sie kann zwar schmerzhaft für den Patienten sein und führt zunächst zu muskelkaterähnlichen Reaktionen. In der Regel lindert die Behandlung aber schon nach kurzer Zeit die meisten Beschwerden. Wegen der unmittelbaren Erfolge wird diese Methode bereits erfolgreich im Spitzensport eingesetzt. Die Beseitigung von Distorsionen führt zu geringeren Ausfallzeiten und kürzeren Regenerationsphasen.

    Wichtig für ein dauerhaftes Wohlsein ist neben der Vermeidung von Wärmeanwendungen ein bedarfsgerechtes Bewegungsprogramm. Auch das erarbeiten wird gemeinsam.

    Anwendungsbeispiele sind vor allem:

    • Schulterschmerzen (Impingement-Syndrom, Frozen Shoulder, Arthrose, Rotatorenmanschetten-Ruptur)
    • Ellenbogen- und Handgelenkschmerzen (Tennis- / Golferellenbogen, Karpaltunnelsyndrom)
    • Rückenschmerzen (Bandscheibenvorfall, Hexenschuss, Ischialgie, Arthrose der Wirbelgelenke)
    • Hüftschmerz (Arthrose, ISG-Blockaden, Ansatztendinitis)
    • Knieschmerz (Patellaspitzensyndrom, Verdrehungen aller Art, Kreuzbandriss)
    • Fußschmerzen (Verstauchungen, Bänderrisse, Bänderdehnungen)

    Die Dorn-Therapie

    Diese sanfte Art der Massage kann zahlreiche Beschwerden erheblich lindern. Die Therapieform bietet sich vor allem bei Problemen am Rücken, insbesondere an Wirbelsäule und Gelenken an. Verschobene Wirbel und Gelenke werden behutsam wieder an ihren Platz geschoben. Die Vorteile dieser Methode: Sie ist schnell wirksam, ungefährlich und leicht anzuwenden. Viele Einzelübungen kann jeder selbst ausführen.

    Besondere Erfolge können bei folgenden Krankheitsbildern erzielt werden

    • Beckenschiefstand
    • Starke Skoliose
    • Ischialgieforme Schmerzzustände
    • Schmerzen im Iliosakralgelenk
    • Probleme in der Lendenwirbelsäule
    • Hüft-, Knie- und Fußprobleme
    • Schulterschmerzen
    • Probleme in der Halswirbelsäule
    • Kopfschmerzen

    Diese Art der Behandlung kann mit der Breuß-Massage kombiniert werden. Sie löst tief liegende Blockaden und kann auch bei Bandscheibenproblematiken hilfreich sein. Das Besondere: unterversorgte Bandscheiben können mit gezielten, sehr sanften Griffen regeneriert werden.

    SCHRÖPF- / SPORTMASSAGE

    Umweltschäden, Gifte, Stress, schlechte Ernährung, falsche oder mangelnde körperliche Tätigkeiten können dazu führen, dass unser psychosomatisches System diesen Belastungen nicht mehr standhält.

    Müdigkeit, Niedergeschlagenheit, Schmerzen und andere Störungen behindern die körperliche Integrität und drücken auf unsere Stimmung.

    Das Schröpfen gehört zu den klassischen Ausleitungsverfahren der Naturheilkunde, die den Körper dazu anregen, belastende Stoffe loszulassen. Je nach Befund werden schmerzende Bereiche mit für den Körper angenehm geformten Glaskugeln geschröpft. Es kommt zu positiven Auswirkungen auf Haut, Bindegewebe, Muskulatur und Gelenken. Viele Verspannungen lösen sich.

    SPORTMASSAGE

    Die Sportmassage dient der Lockerung von Verspannungen nach sportlichen Aktivitäten, aber auch der gewissenhaften Vorbereitung vor einem Training sowie dem Wettkampf. Sie entspannt überdehnte und verkrampfte Muskulatur, regt unterforderte Muskeln an, fördert die Durchblutung und verbessert die Sauerstoffversorgung. Somit werden das allgemeine Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit gesteigert. Die Sportmassage ist nicht nur für Sportler geeignet, sondern auch für beruflich- oder alltagsgestresste Menschen.

    MEDI-TAPING

    Medi-Taping ist eine schmerzlose und ungefährliche Form der Schmerztherapie. Bei Erkrankungen des Gewebes kommt es zu typischen Entzündungszeichen, die dem Körper Warnhinweise vermitteln und den Stoffwechsel verändern. Der Heilungsprozess ist nun entscheidend von der Gefäßversorgung des umliegenden Gewebes abhängig. Medi-Taping unterstützt nachhaltig die Vaskularisation und Ödemflüssigkeit sowie Entzündungssekrete werden rascher ausgeschieden. Somit kommt es zu einer schnellen Wiederherstellung des physiologischen Gleichgewichts in der Muskulatur.

    Das Tape besteht aus Baumwolle, ist wasserfest, luftdurchlässig und wird in der Regel auch von Patienten mit Pflasterallergie gut vertragen.

    Sehr erfolgreich ist die Tape-Behandlung bei Sportlern, als Prophylaxe vor Wettkämpfen, als Therapie nach Verletzungen oder als Unterstützung anderer manueller Therapieformen.

    Gute Erfolge sind mit dem Medi-Taping bei verschiedenen Schmerzsyndromen zu erzielen, wie zum Beispiel bei Spannungskopfschmerzen, Wirbelsäulen-Syndrom, Blockade des Iliosakralgelenks, Bandscheibenvorfall, Knieschmerzen und Muskelverspannungen Bei akuten Schmerzen reicht manchmal eine Behandlung schon aus. Bei chronischen Schmerzen kann sich die Behandlung über mehrere Wochen hinziehen. Das Tape wird circa vier bis fünf Tage getragen, ehe es erneuert werden muss.

  • Kurse

    kurse_hurricane

    Hurricane- Training

    Kurz und heftig wütet ein Hurricane. Ebenso jagt auch dieser Mix aus Kraft- und Sprintübungen wie ein Wirbelsturm durch den Körper. In kürzester Zeit werden die Muskeln an die Leistungsgrenze gebracht.
    Das Ziel des Trainings: Es baut Muskelmasse auf, sorgt für optimale Ausdauerwerte und verbessert die mentale Stärke.

    Der Körper erhält eine Vielzahl von unterschiedlichen Reizen aus den Bereichen des Kraft-, Schnelligkeits-, Koordinations- sowie des Beweglichkeitstraining. Eine Einheit dauert nur 10 bis 20 Minuten. Dem voraus geht ein intensives Aufwärmprogramm.

    Entwickelt wurde dieser Fitness-Trend von US-Athletik-Coach Martin Rooney. Die Methode basiert auf den physischen sowie mentalen Anforderungen eines Mixed-Martial-Arts-Kampfes.

    Das Move-Better-Team bietet das Hurricane-Training sowohl für Leistungssportler als auch für alle an, die ihr Körperfett reduzieren und Muskulatur aufbauen wollen.

    Das Trainingssystem besteht aus fünf verschiedenen Leistungsstufen, denen die Teilnehmer ihrem Leistungsvermögen entsprechend zugeteilt werden.

    Termine

    Donnerstags 19 - 20 Uhr
    Samstags 13 - 14 Uhr

    Coach

    Markus

    kurse_kettlebell

    FÜR KLEINGRUPPEN (Max. 5 Personen)

    Metabolic Conditioning

    Diese Trainingsform ist ein intensives und effektives Ganzkörper-Training. Es erhöht die Stoffwechselaktivität, kurbelt die Fettverbrennung an, verbessert die Ausdauerleistung und hebt das Kraftniveau.

    Der Organismus lernt die zur Verfügung stehende Energie aus Fetten und Kohlehydraten besser zu nutzen und zu verwerten.

    Die Teilnehmer können ihrem Leistungsvermögen entsprechend aus drei Kursstufen wählen.

    • Kursstufe 1 (Einsteiger): Es wird ausschließlich mit dem eigenen Körpergewicht gearbeitet.
    • Kursstufe 2: Trainiert wird mit Kleingeräten wie Kettlebells, Slingtrainer oder Sandbags.
    • Kursstufe 3: Die erlernten Übungen werden zu Challenges zusammengefasst. Das heißt: Jeder Teilnehmer wird an die Grenze seiner Leistungsfähigkeit gebracht. Voraussetzung für dieses Training ist die regelmäßige Teilnahme an den ersten beiden Stufen über mindestens einen Monat.

    Dem Training geht ein intensives Aufwärm-Programm voraus.

    Das Training eignet sich für Leistungssportler als auch für alle, die ihr Körperfett reduzieren, die Muskulatur aufbauen und allgemein fitter werden wollen.

    Termine

    MetCon I

    Montags 19 - 20 Uhr
    Donnerstags 08 - 09 Uhr

    MetCon II

    Montags 20 - 21 Uhr
    Donnerstags 09 - 10 Uhr

    MetCon III

    Mittwochs 20 - 21 Uhr

    Coach

    Montags: Olivia
    Mittwochs, Donnerstags: Markus

    FÜR KLEINGRUPPEN (Max. 5 Personen)

    Kettlebell-Training

    Das Training mit der Eisenkugel ist ein hocheffektives Ganzkörpertraining. Bereits wenige regelmäßige Einheiten in der Woche werden Sie kräftiger und ausdauernder machen. Ihre Körpermitte wird stabilisiert – und ganz nebenbei verlieren Sie überflüssige Pfunde.

    Im Gegensatz zum Training an Maschinen werden die Muskeln beim Kettlebell-Training nicht isoliert, sondern integriert beansprucht. Da viele Muskeln gleichzeitig arbeiten, ist der Energieverbrauch umso höher.

    • Im Kettlebell I-Kurs werden theoretische sowie praktische Grundlagen des Kettlebell-Trainings vermittelt.
      Ausführliche und praktische Informationen über Aufwärmprogramme, Mobilisierungsübungen sowie effiziente Workout-Konzeptionen für zu Hause, runden das Kursangebot ab.
    • Im Kettlebell II-Kurs werden weitere Techniken von Grund auf geschult und das eigene Übungsrepertoire ausgebaut. Voraussetzung für den Kettlebell II-Kurs ist die regelmäßige Teilnahme am Kettlebell I-Kurs über mindestens einen Monat sowie eine Prüfung über die Grundübungen. Das Move-Better-Team bietet dieses Training sowohl für Leistungssportler als auch für alle an, die ihr Körperfett reduzieren, die Muskulatur aufbauen und allgemein fitter werden wollen.

    Termine

    Kettlebell I

    Dienstags 19 - 20 Uhr
    Freitags 12 - 13 Uhr

    Kettlebell II

    Dienstags 20 - 21 Uhr
    Freitags 13 - 14 Uhr

    Coach

    Markus

    kurse recharger
  • seminare kettlebell

    Kettlebell-Seminare

    Termine

    Kettlebell-Einsteiger

    Sa., 08.11. 10 - 14 Uhr,
    Move Better Institut, Plätze: 8

    Sa., 13.12. 10 - 14 Uhr,
    Move Better Institut, Plätze: 8

    Kettlebell-Fortgeschrittene

    So., 09.11. 10 - 14 Uhr,
    Move Better Institut, Plätze: 8

    So., 14.12. 10 - 14 Uhr,
    Move Better Institut, Plätze: 8

    Preise

    Kettlebell-Einsteiger

    125,00 € zzgl. 19% MwSt.

    Kettlebell-Fortgeschrittene

    125,00 € zzgl. 19% MwSt.

    Angebot: Beide Seminare

    230,00 € zzgl. 19% MwSt.

    Instructor-Fortbildung (AeroSling Training)

    Preise

    aerobis Certified Instructor (Level 1 - aeroSling Fitness)

    229,00 € inkl. 19% MwSt.

  • REFERENZEN

    ZUFRIEDENE KUNDEN SPRECHEN FÜR GUTE ARBEIT UND BILDEN MEINEN ANSPRUCH!

    Sportwissenschaftliche Begleitung und –Konzepterstellung sowie Durchführung von Sportseminaren u.a. für ThyssenKrupp, die Volkswagen AG, die Deutsche Luft und Raumfahrt e.V., Currenta, goFeminin, Men's Health, Holmes Place sowie die Deutsche Sporthochschule Köln.

    Men's Health Trainer, Athletiktraining der deutschen Voltigiernationalmannschaft während der EM-Vorbereitung 2011, Kraft- und Konditionstrainer des TuS Blau-Weiß Königsdorf, T.U.S 82 Opladen sowie der Cologne Baseball School.

    Zitat Mustermensch - Men's Health

    WEITERE ZUFRIEDENE KUNDENSTIMMEN

    zitat Adenauer
    Edith O.
    Dorothea G. (Juristin)
    Silko Sch. (selbstständiger Raumausstatter)
  • Experten Tipps, Aktuelle Therapie-Methoden oder Profi-Trainings in Fachzeitschriften:

    Das move better-Institut bewegt jeden!

    Men’s Health

    10/2014

    Men’s Health

    Men’s Health

    04/2014

    Men’s Health

    go Feminin.de

    05.03.2014

    go Feminin.de

    Men’s Health

    03/2014

    Men’s Health

    Kölner Stadtanzeiger

    04.03.2014

    Kölner Stadtanzeiger

    Men’s Health

    02/2014

    Men’s Health

    Huffington Post

    08.01.2014

    Huffington Post

    Kölner Stadtanzeiger

    17.12.2013

    Kölner Stadtanzeiger

    go Feminin.de

    24.11.2013

    go Feminin.de

    Men’s Health

    11/2013

    Men’s Health

    Functional Movement

    18.11.2013

    Functional Movement

    Men’s Health

    08/2013

    Men’s Health

    Kölner Stadtanzeiger

    03.05.2013

    Kölner Stadtanzeiger

    go Feminin.de

    28.11.2013

    go Feminin.de

    Zeit

    21.11.2011

    Zeit

  • Kontakt

    movebetter
    Weinsbergstraße 118 a
    50823 Köln

    Fon 0221 / 34 66 91 42

    info@move-better.de

    Impressum

    movebetter
    Markus Bremen
    Weinsbergstraße 118a
    50823 Köln

    Fon 0221 / 34 66 91 42
    info@move-better.de

    Steuernummer 233/5035/1574

    Partner

    DESIGN UND UMSETZUNG

    Michael Rühl
    Creative Art Direction
    www.therightway.de/

    Logo www.therightway.de

    URHEBERRECHTSHINWEIS

    Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung unzulässig und strafbar. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS

    Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. 
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

    FOTOS

    Folgt

    Google Analytics

    Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

    Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

    Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.